Willkommen auf der Seite der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit



Wir laden sie herzlich zu den kommenden Veranstaltungen ein:


Mittwoch, 7. Mai 2014, 19.30 Uhr - Rathaus (Sitzungssaal)

VORTRAG

„Freiheit - Vielfalt - Europa“

Es referiert Stephan Kramer, der Generalsekretär a.D. des Zentralrats der Juden.
Das Thema ist das aktuelle Jahresthema der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.



Donnerstag, 5. Juni 2014, 19.30 Uhr - Universität (Schloss) Raum 11/212

VORTRAG - LESUNG...

Professor em. Dr. Uwe Pörksen (Freiburg) gestaltet einen Abend über Ludwig Greve

1992

Ludwig Greve war Leiter des Literaturarchivs in Marbach, Nachfolger Paul Rabes und erhielt mehrere Auszeichnungen als Schriftsteller. Er war mit Künstlern wie z.B. HAP Grieshaber und Wilhelm Killmeyer befreundet.

Professor Pörksen war mit Ludwig Greve befreundet und wird Ihnen dessen beeindruckendes Leben durch Erzählungen und Lesungen nahebringen.


Mitveranstalter sind das „Germanistische Kolloquium“ der Universität Osnabrück, das Literaturbüro Westniedersachsen und die Alfred Gong Gesellschaft





Hingewiesen sei auch auf die

AUSSTELLUNG

„Erinnern: Jenseits von Ritual und Schlussstrich“

die z.Zt in der Gedenkstätte Augustaschacht (Zur Hüggelschlucht 4, Haselbergen - Ohrbeck) stattfindet.
(Herr Lögering und das Projekt „Judentum begreifen“ sind an dieser Ausstellung maßgeblich beteiligt).

Am Sonntag, 11. Mai 2014 um 15.00 Uhr wird Michael Gander referieren zum Thema:

Der Zweite Weltkrieg und die nationalsozialistische Judenverfolgung in der Sowjetunion